Musikprojekte

In meiner Heimat Guinea leben Menschen, die verschiedenen Volksgruppen angehören, wie zum Beispiel Malinke, Fulbe oder Susu. Sie alle haben unterschiedliche traditionelle Rhythmen und Gesänge. Oft unterscheiden sich diese sogar von Dorf zu Dorf.

Da ich dem Volk der Malinke angehöre, liegen mir deren alte Rhythmen und Gesänge, verständlicher Weise, besonders am Herzen.

Deshalb fahre ich, wenn ich in meiner Heimat bin, in die Dörfer, spreche mit den alten Menschen und bitte sie mir ihre traditionellen Rhythmen, Lieder und Tänze vorzutragen, damit ich sie aufnehmen kann.

Im Kulturzentrum Sidimela gebe ich diese Musik dann an die junge Generation weiter.

Da mein Volk früher keine Schrift kannte, hoffe ich auf diese Art und Weise die Geschichte und Kultur, und somit die Identität meines Volkes, zu erhalten.